Dieses Material benötigtet Du um Handlettering zu starten

Aktualisiert: 30. Sept.

Wie auch du mit dem Handlettering beginnst!?


Hätte mir damals jemand gesagt, wie ich am besten mit dem Handlettering beginnen kann, hätte ich sehr viel Zeit und Aufwand gespart. Ich möchte dir helfen, schneller zu guten Ergebnissen zu kommen. Es kommt nicht auf viel an, aber auf ganz bestimmte Dinge. Du brauchst nur dich, einen Stift und Papier. Schau dich doch mal unten um. Hier empfehle ich Materialien, die ich selbst getestet habe und für mich als gut empfinde. Dies ist auch nur meine persönlichen Präferenzen, jede andre sind natürlich auch möglich.


Zu dem ist dies auch nur ein kleiner Einblick, aber es ist ein guter Start als grobe Orientierung für dich zum Nutzen und Ausprobieren.

 

Papier


Generell gilt hier, ein gestrichenes Papier zu verwenden, da es die Brush Pens schont und du länger was von deinen Stiften haben wirst. Ich empfehle ein leichtes Übungspapier und ein stärkeres Papier für die finalen Letterings. Das kann je nach Projekt auch variieren, gehe daher auch nach deinen persönlichen Präferenzen.


Papierempfehlung für deine Übungen

Clairefontaine 1821 DCP Druckerpapier
  • 500 Blatt

  • DIN A4

  • 100 g/m² / weiß / Hochglatt

  • besonders glatte Oberfläche

  • schonend zu den Brush Pens



Papyrus 88007859 Drucker-/ Farblaserpapier ColorCopy
  • 500 Blatt

  • DIN A4

  • 100 g/m² / weiß / Hochglatt

  • besonders glatte Oberfläche

  • schonend zu den Brush Pens


Papierempfehlung für deine Finalen Letterings

Clairefontaine 1807C
  • 250 Blatt

  • DIN A4

  • 250 g/m² / weiß / Hochglatt

  • besonders glatte Oberfläche

  • schonend zu den Brush Pens

  • stärkeres Papier, gut für Karten




Canson XL® Bristol
  • 50 Blatt

  • DIN A4

  • 180 g/m² / weiß / Hochglatt

  • besonders glatte Oberfläche

  • schonend zu den Brush Pens



 

Stifte



Bleistift

Zu Beginn empfehle ich einen Bleistift, ich arbeite sehr gerne mit einem ganz Normalen HB Bleistift und dem Druckbleistift von Schneider Druckbleistift, Graffix, 0,5mm für die einfache Vorzeichnung.

Feinliner

Du benötigst schwarze Feinliner in etwa 3-6 verschiedenen Stärken. Ich benutze schon immer STAEDTLER Fineliner pigment liner Set mit 6 Linienbreiten und bin sehr zufrieden. Zusätzlich benutze ich oft und gerne den wasserfesten Tombow Fineliner mono twin mit zwei Spitzen schwarz für besondere Aquarell-Letterings.

Brush Pen


Hier ist der Brush Pen den du auf jeden Fall zum Anfang besitzen solltest. Er hat eine harte Spitze und ist daher sehr gut über das Papier zu führen, so kommst du schnell zum Erfolg. Gerade am Gerade am Anfang.


Tombow fudenosuke Pinsel
  • Mit elastischer Spitze für Variabilität in der Strichbreite - von sehr fein bis breit

  • Härtegrad - Weich und Hard

  • für kleine Schriften geeignet

  • Geeignet für die ersten Handletterings und zum üben von Buchstaben

  • Schreibfarbe: schwarz



Tombow ABT-N15
  • Fasermaler mit zwei Spitzen, erhältlich in 96 Farben, zu beginn empfehle ich schwarz

  • Feine Spitze für exakte Linienführung, breite Pinselspitze für flächigen Farbauftrag

  • Auf Wasserbasis hergestellt - Farben können miteinander vermischt und aquarelliert werden

  • Säurefrei und geruchlos


Schnellstart Set

Du möchtest so schnell wie Möglich loslegen, dann habe ich hier ein sehr gutes Starter Set für dich:

Tombow Lettering Set

Jedes Set beinhaltet vier ABT Dual Brush Pens (N15 black & 373 sea blue, 685 deep magenta, 815 cherry) mit einer flexiblen Pinselspitze für geschwungene Buchstaben und einer Feinspitze für die Details. Der farblose Blender Pen (N00) hilft beim Vermischen und Aufhellen der ABT Dual BrushPen-Farben.

Fudenosuke Kalligrafie-Stift mit einer kleineren Pinselspitze in zwei Härtegraden für eine kontrollierte Stiftführung. Permanent Marker MONO Twin mit einer Rundspitze und einer Feinspitze für permanente Outlines und Letterings auf unterschiedlichen Untergründen. Ein MONO 100 Bleistift für die Hilfslinien und einen Radiergummi MONO XS.


Alle Links, sind Amazon Affiliate-Links, ich bekomme für jeden Kauf eine Provision. Du zahlst den handelsüblichen Verkaufspreis.

63 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen